Transit - Projekt f├╝r transkulturelle Suchtarbeit

Im Rahmen des Bundesmodellprojekts engagierte sich das Projekt "Transit" des Tr├Ągers Gangway e.V. in den Themenfeldern Jugend, Migration und Sucht, insbesondere durch transkulturelle und kulturspezifische Suchtarbeit mit Jugendlichen.

Ziel war die Erleichterung des Zugangs zum ├Ârtlichen Suchthilfesystem f├╝r Jugendliche mit Migrationshintergrund durch Abbau von Zugangsbarrieren.

Das Projekt beinhaltete u.a. kollegiale Fachberatung bei Konsumproblemen von Jugendlichen, Unterst├╝tzung bei Vernetzung und Austausch bestehender Angebote im interkulturellen Kontext sowie Schulungen f├╝r MultiplikatorInnen und Peers.

Im Modellprogramm konnten die Schulungen in Anspruch genommen werden* von:

  • MitarbeiterInnen und Projekte der Jugend- und Suchthilfe (MultiplikatorInnen)
  • InteressentInnen aus den jeweiligen Berliner Migrantenverb├Ąnden und Communities (MultiplikatorInnen)
  • Jugendliche mit Migrationserfahrung (Peers)

Im Rahmen des so genannten Community Networking wurden au├čerdem gemeinsam mit Schl├╝sselpersonen aus der vietnamesischen Community durch die Organisation Runder Tische und gemeinsamer Arbeitskreise ein Stand-By-Hilfesystem f├╝r von Gl├╝cksspielsucht betroffene vietnamesischst├Ąmmige Menschen und deren Angeh├Ârige aufgebaut. ├ähnliche Bem├╝hungen wurden auch in der s├╝dosteurop├Ąischen Community angesto├čen.

Im Laufe des Modellprojekts entstanden dabei verschiedene kultursensible Informationsmaterialien insbesondere zu den Themen Tilidin und Gl├╝cksspielsucht.

* Das Bundesministerium f├╝r Gesundheit f├Ârdert nach dem Ende des Modellprogramms transVer die Durchf├╝hrung von Diversity-Schulungen durch das Berliner Projekt. Interessierte wenden sich f├╝r Informationen bitte an das Projekt Transit.